Back-Challenge bei Dentsu Aegis Network

Katrin Hißnauer schlägt TES als Herzensprojekt vor

Im Rahmen der winterlichen Back-Challenge des Dentsu Aegis Networks haben die Mitarbeiter gebacken was das Zeug hält. Ganz viele leckere Kekse, Muffins, Cupcakes und Kuchen wurden aufgetischt.  Die Mitarbeiter wurden aufgerufen ihr Herzensprojekt anzumelden, an das der gesammelte Betrag gespendet werden soll. Es wurden viele Vereine / Initiativen gemeldet.

… bei so vielen Leckereien fiel die Auswahl ganz sicher nicht leicht

Die Entscheidung, an welches Projekt gespendet wird, durfte die Gewinnerin Chantal Herdt (Praktikantin Vizeum Wiesbaden) treffen, die mit ihren Spekulatius-Cupcakes die Jury überzeugen konnte. Chantal wurden alle Projekte vorgestellt und sie hat sich gewissenhaft damit auseinandergesetzt.

Die Challange-Gewinnerin Chantal

Einfach hat sie sich die Entscheidung nicht gemacht und hat daher beschlossen die Spendensumme auf zwei Organisationen, Underdog und die Freunde der THOMAS ENGEL-Stiftung, zu splitten.  So dürfen sich beide Organisationen über jeweils 300 € freuen, da die Dentsu Kinder- und Jugendhilfe den Spendenbetrag auf 600 € aufrundet.

… und ihre CupCakes

Ihr Herz schlägt für beide Empfänger, da sie die Geschichte der Stiftungsgründer der THOMAS ENGEL-Stiftung berührt und sie sicher ist, dass jeder Cent dort ankommt. Zudem ist sie auch noch eine ganz große Tierfreundin und möchte die Hunde von auf der Straße lebenden Menschen unterstützen, da sie weiß, dass die Tiere den Obdachlosen sehr viel bedeuten und so auch ein Verbindungsglied zum Anschluss an soziale Arbeit entsteht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.